Jurte kaufen

Deine eigene Jurte oder Kohte (oder auch jedes andere Schwarzzelt) findest du in dem Online-Shop von Jurtenland. Besuche unsere große Auswahl an Modellen, Hersteller und Zubehör im Shop

Shop von Jurtenland

 

Jurte lernen

Noch mehr Wissen und Können findest du in dem umfangreichsten Wiki über Jurte, Kohte und Schwarzzelte im Allgemeinen. Hol dir das nötige Knowhow oder einfach nur Anregungen im Wiki

Wiki von Jurtenland

 

Jurte sehen

Ob Anleitungen für den Aufbau einer Jurte oder Tipps und Tricks, was du mit und in deinem Schwarzzelt alles tun kannst, findest du in mehr als 500 kurzen Videos auf unserem Kanal

Jurtenland auf Youtube

 

Die angehobene Hochkohte

Hochkohte S-Kohte

Bei der Kohte S45/59 (Hochkohte, S-Kohte) und der Kohte S70/99 von Tortuga, bzw. den Varianten SL und SX von Troll, sorgt eine zusätzliche Seitenwand für mehr Freiheit und Raum in der Kohte. So kannst du weiter am Rand sitzen und die gesamte Grundfläche zum Liegen ausnutzen.

Aufstellstab Hochkohte

Für den Aufbau benötigst du zusätzlich acht kleine Stangen für die Seitenwände und die passenden Abspannseile. Für die Kohte S45/99 sollten die Stangen etwa 45 cm lang sein. Das geht natürlich auch mit den passenden Ästen aus dem Wald.

Der Aufbau der Hochkohte erfolg im Grunde genau so, wie bei der normalen Kohte auch. Lediglich empfehlen wir dir, die Seitenwand vorab aufzustellen, damit die Kohte später schön in Form steht.

Seitenwand Hochkohte S45/59

Die für die Stangen des Aussenzweibeins kannst du ebenfalls die normalen Kohtenstangen verwenden, oder deinen zuständigen Förster um Rat fragen. 390 cm sind wie bei einer normalen Kohte ausreichend. Die Stangen sollten jedoch recht weit oben gebunden werden.

Kommentare