10 Schritte für den Aufbau einer Jurte

From Jurtenland-Wiki
Jump to navigation Jump to search

1. Dach auslegen

Lege das Jurtendach so aus, dass die Außenseite nach oben zeigt. Es sollte ein gleichmäßiges Zwölfeck entstehen. Achte darauf, wie die Nähte zur Mitte des Daches zeigen, in diese Richtung zeigen später auch Abspannschüre und Heringe.

2. Aufstellstäbe bereitlegen

Lege die Aufstellstäbe (Seitenstangen) sternförmig um das Dach herum. Die Spitzen der Stäbe sollten an den D-Ringen oder Ösen des Daches anliegen. Schlage die Heringe am Fuß der Aufstellstäbe ein.

3. Abspannschnüre befestigen

Befestige die Abspannschnüre am Dach und an den Heringen. Die Länge der Schnüre sollte etwa anderthalbmal so lang sein wie die Aufstellstäbe.

4. Seitenstangen aufstellen

Stelle die Aufstellstäbe auf und hebe damit den Rand des Jurtendaches an. Wenn möglich, hole dir Hilfe von einer oder zwei Personen, die dir die Stangen halten können.

5. Dach spannen

Spanne die Abspannschnüre gleichmäßig, damit das Dach stabil steht. Es hängt in der Mitte noch nach unten durch.

6. Kette oder Kreuz einhängen

Hänge die Jurtenspinne oder das Jurtenkreuz in das Rauchloch in der Mitte des Daches ein.

7. Mittelstange aufstellen

Stelle die Mittelstange auf und ziehe das Dach mit einem Seil hoch. Achte darauf, dass das Dach ordentlich gespannt ist und keine Falten hat.

8. Seitenplanen einhängen

Hänge die Seitenplanen an das Dach und verbinde sie miteinander. Du kannst die Planen am unteren Ende auch mit Heringen sichern.

9. Eingang gestalten

Lasse ein Feld frei oder öffne eine senkrechte Verbindung, um einen Eingang in die Jurte zu schaffen.

10. Jurtenabdeckplane befestigen

Wenn du das Rauchloch vor Regen schützen möchtest, befestige eine Jurtenabdeckplane.

Übung macht den Meister

Je öfter du eine Jurte aufbaust, desto besser wirst du darin. Experimentiere und finde den für dich besten Weg.

Siehe auch